Sirenenalarm

Allgemeines Sirenenwarn- und Sirenenalarm-System
Damit die Bev√∂lkerung im Notfall rasch gewarnt und informiert werden kann, haben Bund und L√§nder ein gemeinsames Warn- und Alarmsystem aufgebaut. Mehr als 8.100 Feuerwehrsirenen in ganz √Ėsterreich stehen zur Verf√ľgung.
Zust√§ndig f√ľr die √∂sterreichweite Aktivierung der Sirenen ist die Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Krisenkoordinationscenter des Bundesministeriums f√ľr Inneres, die landesweite Aktivierung erfolgt durch die Landeswarnzentralen.

Strahlenfr√ľhwarnsystem: Die aktuellen Messwerte von √ľber 100 Stationen des Strahlenfr√ľhwarnsystems k√∂nnen online auf der Website www.strahlenschutz.gv.at¬†oder √ľber die¬†ORF-Teletext-Seite 623¬†abgerufen werden.

Unwetterwarnung: Warnungen vor herannahenden Unwettern werden √ľblicherweise √ľber die Medien bekannt gegeben. Die Zentralanstalt f√ľr Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) hat ein neues Wetterwarnsystem entwickelt, das rund um die Uhr im Internet abrufbar ist. Mithilfe einer 4-stufigen Gefahrenskala wird √ľber bevorstehende Extremwetterereignisse (Wind, Regen, Schnee, Glatteis, Gewitter) informiert: ZMAG Wetterwarnung