KHD Übung Murau

Die Feuerwehr Neudorf-Großpesendorf ist Teil des technischen Zugs 2 des Bereichsfeuerwehrverbands Weiz und genau dieser wurde für eine Katastrophenhilfsdienst-Übung nach Murau einberufen.
Dazu machten wir uns um Mitternacht von 13. auf 14. Mai mit dem HLF 1 auf den Weg zum Treffpunkt in Sinabelkirchen/Untergroßau. In Formation ging es dann auf nach Murau zur Talstation der Kreischberglifte, bei der die Befehlsausgabe um ca. 4 Uhr Früh stattfand.

Die Aufgabe des Zugs bestand im Aufbau eines Hochwasserschutzes in den Orten Stadl an der Mur und St. Peter am Kammersberg. Dabei wurden:

  • 250m Plane,
  • 500 Euro-Paletten und
  • 250 Sandsäcke

befüllt und verbaut. Dies passierte in 13 Stunden Übungszeit pro Einsatzkraft(!) sowie 415 gefahrenen Kilometern.

Unsere sieben Teilnehmer*innen konnten viel lernen, waren aber aufgrund der Einrückzeit und der anstrengenden Tätigkeiten auch sehr erschöpft.

Danke an das “FFNG Team KHD Murau 2022”! 👍🚒

Weitere Infos: https://www.bfvwz.steiermark.at/desktopdefault.aspx/tabid-2450/